Am 14. Mai 2024 fand die jährliche Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Güls im Weingut Lunnebach statt. Ein besonderes Augenmerk lag auf der alle zwei Jahre stattfindenden Neuwahl des Vorstands. Zuvor gedachte die Versammlung dem im letzten Jahr verstorbenen Hans Nell, der als aktiver Politiker im Ortsbeirat und als Koblenzer Stadtrat die Geschicke in Güls lange mitgeprägt hatte.

Stadtrat Detlev Pilger informierte die über 20 anwesenden Mitglieder in seinem Vortrag über aktuelle kommunalpolitische Themen, darunter die Zukunfts-Optionen des GKM, die bevorstehende Eröffnung des neuen städtischen Hallenbads, den Umbau des Stadttheaters und den Erneuerungsbedarf des Stadion Oberwerth. Ausführlich berichtete der Stadtverbandsvorsitzende zum Kommunal-Wahlkampf, der dieses Jahr mit Europawahl und aufgrund des Erstarkens rechter Angriffe auf die Demokratie von den SPD-Mitgliedern besonders engagiert geführt werde.

Toni Bündgen, der Vorsitzende des Ortsvereins, ließ in seinem Rechenschaftsbericht die Highlights des vergangenen Jahres Revue passieren. Besonders stolz sei er, dass bei der Jahreshauptversammlung im April 2023 11 Kandidierende für den Ortsbeirat und 6 Kandidat*innen für den Stadtrat aufgestellt werden konnten, was in Zeiten steigender Ansprüche und Politikverdrossenheit nicht selbstverständlich sei. Die Präsenz des Ortsvereins in den neuen Medien, wie der Webseite spd-guels.de und auf Facebook, werde gut angenommen. Aktivitäten wie die Teilnahme an Veranstaltungen der Gülser Vereine (z.B. Schützenfest), Osterstand in der Gulisastraße oder Glühweinstand beim Adventsbasar des Ortsrings, Heyerbergfest oder der gut besuchte Dorfspaziergang in Bisholder mit Peter Kalter zeigten die Verwurzelung des Politikvereins im Ort. Darüber hinaus gab es wieder mehrere Ausgaben der Stadtteilzeitung Gülser Echo, den monatliche Stammtisch und verschiedene „SPD hört zu“-Veranstaltungen, die schon Standard geworden seien, und letztes Jahr noch eine gemeinsame Fahrt nach Berlin, die ein besonderes Highlight darstellte. Die zahlreichen SPD-Anträge im Ortsbeirat zu verschiedenen kommunalpolitischen Themen, wie z.B. der Weiterentwicklung des Gülser Sportgeländes, einer Outdoor-Fitnessanlage, der Tischgarnitur am Bisholderer Buswendeplatz sowie der Verkehrs- und Parksituation am Sportplatz/Tennisplatz, wurden ebenfalls positiv hervorgehoben.

Nach dem Bericht der Revisor*innen, dass die Kassenprüfung eine einwandfreie Kassenführung ergeben hatte, wurde die Entlastung des Vorstands beantragt. Die Anwesenden folgten dem einstimmig.

Bei der anschließenden Vorstandswahl wurde Toni Bündgen mit nur einer Enthaltung in seinem Amt bestätigt. Sandra Gärtner und Doreen Werth wurden als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Ralf Zipper bleibt Kassierer, und Andreas Schmitz übernimmt das Amt des Schriftführers. Als Beisitzer wurden Angelika Casselmann, Detlev Pilger, Achim Böttcher, Horst Gärtner sowie die neuen Vorstandsmitglieder Matthias Werth und Stephanie Kreuter gewählt. Alfred Weber und Pascal Klingmann sind die neuen Kassenprüfer.

Anstelle der Ehrungen für langjährige treue Mitgliedschaft, die zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, da die zwei betreffenden Mitglieder leider verhindert waren, konnten Detlev Pilger, der Stadtverbandsvorsitzende der SPD Koblenz, und Ortsvereinsvorsitzender Toni Bündgen die Genossin Stephanie Kreuter offiziell neu im Ortsverein begrüßen und ihr das rote Parteibuch überreichen. Bewundernswert ist freilich, dass die engagierte Gülserin, die schon auf der SPD-Liste für die Ortsbeiratswahl steht, sich trotz vielfältiger anderer Aktivitäten direkt in den Ortsvereinsvorstand wählen ließ und sich dort mit ihren Ideen einbringen möchte.

Abschließend dankte der wiedergewählte Vorsitzende Toni Bündgen den Mitgliedern für die Teilnahme und ihre geleistete Arbeit. Einige Anwesende wie z.B. der ehemalige Vorsitzende Helmut Fetz waren schon länger nicht mehr in Güls, sind aber immer noch mit dem Ortsverein verbunden, andere wie Dr. Manfred Schneider, Erich Matthis oder Eckhard Kunz nehmen regelmäßig an den Vorstandssitzungen teil und bringen ihre Erfahrung mit ein. Besonders hob er noch den Einsatz von Pascal Klingmann hervor. Der ehemalige 2. Vorsitzende, der auch als Schriftführer und zuvor als Kassierer aktiv gewesen war, freute sich über das Lob und bedankte sich für das Vertrauen der vergangenen Jahre und den konstruktiven sozialdemokratischen Geist im Ortsverein Güls. „Ich war schon Mitglied in den verschiedensten Ortsvereinen in Trier, Hamburg und im Sauerland, aber die Wertschätzung und Eure Energie für so vielfältige Aktivitäten im Ortsverein Güls sind schon was Besonderes“. Die politische Arbeit im Ortsverein habe ihm Spaß gemacht, aber nun wolle er sich auf andere Projekte fokussieren um Platz für andere engagierte Genoss*innen zu machen. Er wünsche dem neuen Vorstand, dem er auch in Zukunft gerne beratend zur Seite stehe, eine Fortsetzung der guten innerparteilichen Zusammenarbeit, weitere neue Mitstreiter und Mitstreiterinnen sowie Glück auf bei den anstehenden Wahlen am 9.6.!

 

Der neue Vorstand (von links nach rechts): Matthias Werth, Detlev Pilger, Ralf Zipper, Doreen Werth, Sandra Gärtner-Schmidt, Stephanie Kreuter, Toni Bündgen, Angelika Casselmann, Achim Böttcher , Andreas Schmitz, Horst Gärtner

Design and CMS by Favicon FeldmannServices e.K. FeldmannServices e.K.

Datenschutz
FeldmannServices e.K., Inhaber: Dennis Feldmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
FeldmannServices e.K., Inhaber: Dennis Feldmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.